Private-Arbeitsagentur AGB

§ 1 Projektauftrag
Die Private-Arbeitsagentur im folgenden »Private-Arbeitsagentur« berät seine Kunden bei der Suche und Auswahl für die Besetzung von Stellen und vermittelt geeignetes Personal. Es wird zwischen dem Kunden im folgenden »Auftraggeber« und der Private-Arbeitsagentur ein Vermittlungsvertrag abgeschlossen, der auch bei ausschließlich mündlicher Auftragserteilung Gültigkeit hat. Durch einen Vermittlungsgutschein - der Bundesagentur für Arbeit, der ARGE oder JobCenter - ist unsere Dienstleistung für Sie kostenlos.
 
 
§ 2 Vorgehensweise & Laufzeit
• 1. Soweit die Parteien im Einzelfall keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen haben, gelten ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Private-Arbeitsagentur. Sie gelten für alle Such- und Vermittlungs- und Beratungsverträge im Rahmen der Personal- & Arbeitssuche, -auswahl und -vermittlung. Hiervon abweichende Bedingungen des Auftraggebers gelten als widersprochen und sind ausgeschlossen.

• 2. Die Details zum Aufgabenbereich und zum persönlichen und fachlichen Anforderungsprofil sollen in Abstimmung mit dem Auftraggeber in Form einer besonderen Spezifikation erarbeitet werden bzw. sind schriftlich und/oder online mit dem » { Arbeitnehmer } Bewerbungs-Formular « und/oder » { Arbeitgeber } Personalanfrage-Formular « bestätigt und/oder per E-Mail an die Private-Arbeitsagentur zugesandt.

• 3. Der Auftraggeber erkennt bei Vermittlungsaufträgen die ursächliche Such- und Vermittlungstätigkeit der Private-Arbeitsagentur an.

• 4. Schriftlich und/oder online über das » { Arbeitnehmer } Bewerbungs-Formular « und/oder » { Arbeitgeber } Personalanfrage-Formular « und/oder per E-Mail an uns gesandte Daten und/oder Stellenangebote, werden an mehrere Jobbörsen und Jobsuchmaschinen und an das Arbeitsmarktportal der Bundesagentur für Arbeit gesandt. Der Auftraggeber willigt dem Versand der Daten und/oder der Stellenangebote zur Bundesagentur für Arbeit und weiteren Top100-Jobbörsen, Jobsuchmaschinen und Stellenmärkten ausdrücklich ein. Sollte der Auftraggeber diese Übertragung nicht wünschen, ist dies gesondert der Private-Arbeitsagentur mitzuteilen.

• 5.Der Vermittlungsvertag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Beide Vertragsparteien können ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) ihre Zusage widerrufen. Danach ist die Kündigung in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 30 Tagen möglich.

• 6. Eine erfolgreiche Vermittlung eines Arbeitsplatzes ist nicht geschuldet.
 
 
§ 3 Zahlungsbedingungen & Vermittlung
Sollte eine Vermittlung in ein Beschäftigungsverhältnis durch die Private-Arbeitsagentur durch Abschluss eines Arbeitsvertrages begründet bzw. durch den Arbeitsantritt, falls der schriftliche Vertrag erst danach geschlossen wird erfolgen (soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben) und zu dessen Zeitpunkt (innerhalb 10 Tagen) kein gültiger Vermittlungsgutschein des Auftraggebers vorliegen und/oder die Abrechnung über die Bundesagentur für Arbeit, der ARGE oder JobCenter nicht möglich sein bzw. die Vermittlung ohne über einen Vermittlungsgutschein für den Auftraggeber vereinbart wurde (dabei ist unerheblich, ob der Bewerber(m/w) oder das Unternehmen über die im Anforderungsprofil genannten Qualifikationen tatsächlich verfügen), so erklärt sich der Auftraggeber ausdrücklich zur Leistung des Honorars in Höhe von 1000€ (ohne Mehrwertsteuer) nach 6 Wochen, ab Arbeitsantritt und nochmals 1000€ (ohne Mehrwertsteuer) nach 6 Monaten einverstanden zu sein. Das Honorar ist in Bar oder per Überweisung auf das im Impressum genannte Konto zu begleichen. Durch einen Vermittlungsgutschein - der Bundesagentur für Arbeit, der ARGE oder JobCenter - ist unsere Dienstleistung für Sie kostenlos.
 
 
§ 4 Anzeige- & Mitwirkungspflichten
• 1. Der Auftraggeber verpflichtet sich vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages, die Private-Arbeitsagentur zu verständigen. Wenn die Vermittlung durch die Private-Arbeitsagentur über einen Vermittlungsgutschein vereinbart wurde, wird der original Vermittlungsgutschein und (zur eindeutigen Identifikation) eine Kopie des Arbeitsvertrages unverzüglich nach Unterzeichnung dessen der Private-Arbeitsagentur ausgehändigt bzw. wenn die Vermittlung durch die Private-Arbeitsagentur ohne über einen Vermittlungsgutschein vereinbart wurde, wird (zur eindeutigen Identifikation) eine Kopie des Arbeitsvertrages unverzüglich nach Unterzeichnung dessen der Private-Arbeitsagentur ausgehändigt.

• 2. Zudem muss vom Auftraggeber eine Vermittlungsbestätigung des Arbeitsverhältnisses nach 6 Wochen und nochmals nach 6 Monaten bei der Private-Arbeitsagentur erbracht werden.

• 3. Des Weiteren verpflichtet sich der Auftraggeber die Private-Arbeitsagentur umgehend zu unterrichten, wenn er zur Vermittlung nicht mehr zur Verfügung steht.
 
 
§ 5 Datenschutzbestimmung - Einwilligung und Einverständniserklärung
Die Auftragsbestätigung, die von unserem System an unsere Auftraggeber geschickt wird ist unverbindlich, da sie automatisch generiert wird. Irrtümer sind ausdrücklich vorbehalten. Sie erklären sich das Ihre persönlichen Informationen und Daten von der Privaten-Arbeitsagentur entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetztes gespeichert, verarbeitet, übermittelt und zum Zweck entsprechend genutzt werden darf. Die Zustimmung vom Ihnen, die überlassenen Daten elektronisch zu speichern und weiter zu verarbeiten, kann gem. § 3 Abs. 6 TDDSG jederzeit bei der Private-Arbeitsagentur in schriftlicher Form widerrufen werden.
 
 
§ 6 Widerrufsrecht & Widerrufsbelehrung
Die Private-Arbeitsagentur legt viel Wert auf Kundenfreundlichkeit und Verständnis auf spätere Entscheidungen. Beide Vertragsparteien können ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) ihre Zusage widerrufen. Kommt ein Arbeitsvertrag zwischen dem Unternehmen und einem von der Private-Arbeitsagentur gestellten Bewerbers(m/w) nach Kündigung des Vermittlungsvertrages zustande, so wird dennoch für den Auftraggeber wie in § 3 Zahlungsbedingungen & Vermittlung der Private-Arbeitsagentur AGB`s beschrieben das Honorar fällig.
 
 
§ 7 Eingeschränkte Exklusivität
Über einen Zeitraum von 4 Wochen, nach Auftragsbestätigung von der Private-Arbeitsagentur verpflichtet sich der Auftraggeber keine weitere Private-Arbeitsagentur und/oder Personalvermittlung zu engagieren, welche in gleicher Angelegenheit tätig wird. Nach Ablauf der Frist ist eine Einschaltung weiterer Private-Arbeitsagentur und/oder Personalvermittlung zulässig.
 
 
§ 8 Vertraulichkeit
• 1. Die Private-Arbeitsagentur verpflichtet sich, alle ihr während der Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Dem Unternehmen ist es nicht gestattet, ohne Zustimmung des Bewerbers, mit früheren oder dem momentanen Arbeitgeber des Bewerbers Kontakt aufzunehmen.

• 2. Der Auftraggeber bevollmächtigt die Private-Arbeitsagentur bei Bedarf, einen aktuellen Vermittlungsgutschein zu beantragen.

• 3. Des Weiteren erklärt sich der Auftraggeber damit einverstanden, von der Private-Arbeitsagentur kontaktiert zu werden z.B. per Brief, Fax, Telefon, E-Mail, SMS oder sonstiges.
 
 
§ 9 Marken & Logos
Alle aufgeführten Marken, Logos und deren Rechte und Patente gehören dem jeweiligen Firmen. Alle bei der Private-Arbeitsagentur gezeigten Inhalte gehören der Private-Arbeitsagentur und sind rechtlich geschützt (Copyright). Benutzung, Verbreitung etc. ist untersagt und wird bei nicht Einhaltung zur Anzeige gebracht.
 
 
§ 10 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. Ergänzungen oder Vertragsänderungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis.
 
 
§ 11 Schlusssatz
Als Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag wird Roth/Schwabach/Nürnberg vereinbart, soweit gesetzlich zulässig. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Stand: 01.11.2011
 
 

Hiermit erkläre ich mich mit den Private-Arbeitsagentur Datenschutzbestimmungen & Private-Arbeitsagentur AGB`s einverstanden zu sein. Die unter www.Private-Arbeitsagentur.eu nachzulesen sind. Durch einen Vermittlungsgutschein - der Bundesagentur für Arbeit, der ARGE oder JobCenter - ist unsere Dienstleistung für Sie kostenlos.